Top

Feng Shui Center

Rösberg & Schmidt GbR * Köln

Ausbildungsförderung für Seminare der Akademie der Kulturen

Mit einem Bildungsscheck NRW oder einer Bildungsprämie (Bund) reduzieren sich Ihre Kosten für Bildungsgänge. Wir beraten Sie gerne bei der Prüfung Ihres Anspruchs auf Förderung.

Bildungsscheck für Erwerbstätige in NRW

Der Bildungsscheck wird in Höhe von max. 500,- € ausgegeben.

Mit dem Bildungsscheck (nur für NRW) oder der Bildungsprämie unterstützt die Regierung die Teilnahme an Bildungsgängen der beruflichen Weiterbildung für Erwerbstätige.

Wer erhält Bildungsschecks?

  • Angestellte, Selbstständige und Berufsrückkehrende
  • Angestellte eines Unternehmens mit weniger als 250 Beschäftigten
  • der Wohnsitz liegt in NRW
  • der Bildungsscheck kann 1 x im Jahr beantragt werden
  • das zu versteuernde Jahreseinkommen des letzten Jahres muss mehr als 20.000, aber nicht mehr als 40.000,- € betragen (40.000 / 80.000,- € bei gemeinsamer Veranlagung)
  • wer im laufenden Jahr noch keine Weiterbildung begonnen hat
  • Keinen Anspruch auf einen Bildungsscheck haben:
  • Arbeitslose
  • Angest. des öffentl. Dienst
  • Schüler und Studenten

Was müssen Sie vorlegen, um einen Bildungsscheck zu beantragen?

  • Nachweis über Selbstständigkeit oder Festanstellung (s.o.)
  • Beschreibung über Seminarinhalt (erhalten Sie von uns) 
  • Sie müssen 2 weitere Anbieter (mit Ortsangabe) von Fengshui-Seminaren benennen

Wo und wie erhalten Sie Bildungsschecks in Ihrer Nähe?

Bildungsurlaub für gesetzlich anerkannte Weiterbildung

Die Seminare sind der "Freien Akademie für ganzheitliche Entwicklung" angeschlossen. Unsere Veranstaltungen der beruflichen Weiterbildung sind anerkannt nach dem Weiterbildungsgesetz (AWBG) NRW. Für diese Veranstaltungen kann gesetzlicher Bildungurlaub beantragt werden (5 Tage im Jahr oder alle 2 Jahre 10 Tage ). Voraussetzung: der Wohn- oder Arbeitsort ist in NRW oder Hessen. Fragen Sie bei uns nach..... weitere Informationen hierzu im Leitfaden f. Bildungsurlaub

LerNet - Netzwerk für Aus- und Weiterbildung:

www.lernet.de
Der Verein trägt alle Informationen rund um das Thema Weiterbildung zusammen.

Unsere Tipps zur Existenzgründung:

Beratungsförderung:

Fordern Sie beim

Bundesministerium für Wirtschaft
Referat für Öffentlichkeitsarbeit/Versand
Villenplomber Str. 76
53123 Bonn

die Broschüre "STARTHILFE - Der erfolgreiche Weg in die Selbständigkeit" mit vielen Tips und Anschriften und sonstigen Informationen an.

www.existenzgruender.de
Kleine und mittlere Unternehmen sowie Existenzgründer können einen Zuschuss zu ihren Beratungskosten beantragen. Gefördert werden Beratungen, die von qualifizierten Unternehmensberatern durchgeführt werden.